Willkommen beim MSC Hermannsdenkmal e.V.
Willkommen beim MSC Hermannsdenkmal e.V.

Nico Düe gewinnt zum dritten Mal in Folge den LLB-Pokal im Slalom

Die Siegerehrung im Pokal der Lippischen Landes-Brandversicherungsanstalt (LLB-Pokal) fand für die Sparten Slalom, Turniersport und Kartslalom 2000 im Gasthof zum Donoper Teich in Detmold statt.

Ausrichter war der "MSC Hermannsdenkmal Pivitsheide". Dessen 2. Vorsitzender Andreas Meinert begrüßte neben Siegfried Keller von der Lippischen dem Gremiumsvorsitzenden Eckhard Hübner die Spartenleiter Dieter Scholz (Slalom), Thomas Merk (Turnier) und Michael Carell (Kartslalom 2000). Hübner bedankte sich für über 40jährige Treue der Lippischen zu den Motorsportlern der Region und Keller konnte für 2014 die Fortsetzung der Meisterschaften ankündigen.

Auch in der abgelaufenen Saison konnte Dieter Scholz bei der Ehrung wieder auf ein Rekordteilnehmerfeld im Slalom hinweisen und Pokale für die fünf besten Fahrer in der Sonderwertung zum ADAC Youngster Cup verteilen. Gefahren wurde auf drei identischen Ford Fiesta des ADAC. Felix Janning MSC Schüttorf aus dem ADAC-Gau Weser-Ems belegte Platz 5. Es folgten Fabian Welslau vom AC Lemgo, Nick Kollmeier vom AC Herringhausen, Martin Ritschel vom MSC Wiedenbrück, und als Sieger Cederik Totz vom AC Bad Driburg.

In der Gruppe der Newcomer, die dann mit eigenen Autos antraten, gab es Platz 3 Jürgen Totz vom AC Bad Driburg im Honda Civic. Vizemeister wurde Daniel Laturnus vom AMC Retzen im 3er BMW und der Sieg ging auch hier an Cederik Totz im Honda Civic, der auch gleichzeitig noch Deutscher Junioren-Slalommeister 2013 wurde.

In der Normalwertung im Pokal der Lippischen waren wieder locker über 100 Teilnehmer am Start. Den Sieg holte sich zum dritten Mal in Folge Nico Düe aus Detmold vom AMC Retzen, der im BMW E 36 damit den Wanderpokal endgültig behalten darf.

Die weiteren Platzierungen:
Platz 2. Philip Hartkämper vom MSC Thüle
Platz 3. Horst Schmidt vom MSC Wolfhagen
Platz 4. Cedrik Nebelsiek vom MSC Hermannsdenkmal
Platz 5. Nico Möller vom AMC Retzen
Platz 6. Chris Walewski vom AMC Retzen
Platz 7. Jörg Totz vom AC Bad Driburg
Platz 8. Carsten Düsterhus vom MSC Thüle
Platz 9. Uwe Ritter vom AC Herringhausen
Platz 10. Marvin Bender vom MSC Lage

Bei den Turniersportlern sah man ein Gesicht der 80er und 90er Jahre nach seinem Wiedereinstieg ganz vorne. Meister in den Gruppen A/B wurde nämlich Roger Böhm vom MSC Hermannsdenkmal im Autobianchi A 112 gefolgt vom Vereinskollegen Andreas Kopp und dem Spartenleiter Thomas Merk. Die Nachwuchsgruppe C/Y ging an Mica Böhm, der das Talent von seinem Vater geerbt zu haben scheint, knapp gefolgt von Kristina Kreuzbusch vom ASC Bad Meinberg.

Auch die Ehrung der zehn Besten und der übrigen Klassensieger im Kartslalom 2000 wurde von Dieter Scholz durchgeführt. Er freute sich, mit Magnus Bockstette vom AMC Retzen einen weiteren Fahrer mit Benzin im Blut ehren zu können. Sein Vater Peter war in den 90er Jahren im Opel Corsa aktiv. Und Junior Magnus gewann nicht nur im Jugendkartslalom 2012, sondern 2013 auch hier und in der ADAC-Wertung. Gleichzeitig sicherte er sich noch den Titel als Norddeutscher Kartslalom-Meister 2013. Beachtlich auch die Leistung eines Newcomers, der erstmals 2013 im Kartslalom 2000 auftauchte und gleich Vizemeister wurde: Philip Rörig aus Barntrup vom AMC Retzen. Und auch in der ADAC-Gaumeisterschaft holte er sich Rang zwei.

Die weiteren Platzierungen:
Platz 3. Andreas Ozimek vom MSC Thüle
Platz 4. Chris Schrader vom MSF Lippe-Detmold
Platz 5. Oliver Graw vom AMC Helpup
Platz 6. Heiko Leutheuser vom MSF Lippe-Detmold (ebenfalls Neueinsteiger)
Platz 7. Phil Stille vom AC Lemgo (Sieger im Jugendkartslalom im LLB-Pokal und beim ADAC)
Platz 8. Pascal Legner vom AC Lemgo
Platz 9. Christian Casti vom MSC Lage
Platz 10. Cem Demirhan vom AKV Schloß Holte-Stukenbrock

Traditionelle Ausfahrt vom MSC Hermannsdenkmal e.V.

Der MSC Hermannsdenkmal e.V. im ADAC richtete seine traditionelle Ausfahrt auch 2013 aus. Start war am 1. November um 09.00 Uhr am Eichenkrug in Pivitsheide VL. (Kirmesplatz) Ausrichter Reinhard & Dirk Kramer hatten sich ein tolles Programm ausgedacht. 8 Teams waren am Start, die im 2 Minuten Takt auf die Strecke geschickt wurden.

Die Ausfahrt führte die Teilnehmer überwiegend durch unser schönes Lipperland. Über Lage, Lemgo, Bad Salzuflen und Detmold. Wer gedacht hatte, nach der Zieldurchfahrt wären alle Aufgaben gelöst, irrte sich.

Ein tolles Programm danach hatten sich die Ausrichter einfallen lassen. Unter anderem einen Slalom mit einem Aufsitzmäher.

Gewonnen hat das Team Andreas Kopp & Thomas Kemmler.

Die beiden dürfen die Ausfahrt 2014 ausrichten.

Foto: Privat

Bericht von unserem Clubmitglied Michael Schmidt

Am 12.05.2013 fand die 4. Internationale Ransel- Klassik- Veranstaltung statt.

Das Bergrennen hatte eine Länge von 5,3Km mit 52 Kurven. Diese Veranstaltung ist unter dem Namen „Grüne Hölle am Berg“ bekannt.

Michael Schmidt vom MSC Hermannsdenkmal mit seinem BMW 318i hat dort teilgenommen.Außerdem Daniel Null aus Detmold mit seinem BMW 1602.

Dauerregen machte den Teilnehmern zu schaffen. Nach 2 Wertungsläufen lag M. Schmidt in seiner Klasse noch auf Platz 1. Daniel Null lag ebenfalls auf Platz 1 in seiner Klasse.

Vor dem 3. und entscheidenden Wertungslauf setzte starker Regen ein.
Michael Schmidt konnte seinen 1. Platz nicht halten und errang den 3. Platz in seiner Klasse.

In der Gesamtwertung erreichte er den 11. Platz von 160 Startern.
Daniel Null behauptete den 1. Platz in seiner Klasse und erreichte den 4. Platz gesamt.

Die nächste Veranstaltung findet am 20.07.2013 in Höxter statt.

Foto: Privat

ADAC Sicherheitswesten für die Grundschulen

Wie bereits in den letzten Jahren durchgeführt, konnten auch dieses Jahr unsere beiden Grundschulen Hasselbachschule und die Kusselbergschule mit Sicherheitswesten ausgestattet werden.

Alle Schulanfänger erhielten eine Sicherheitsweste.

Am 04.10.2013 die Schulanfänger der Hasselbachschule in Pivitsheide VH.
Am 11.10.2013 die Schulanfänger der Kusselbergschule in Pivitsheide VL.

Diese Gemeinschaftsaktion des ADAC „Stiftung Gelber Engel“ konnte zusammen mit dem Verband der Autoindustrie (VDA), der Deutschen Post und der Bild „Hilfsorganisation ein Herz für Kinder“ durchgeführt werden. Der MSC Hermannsdenkmal e.V. begleitete diese Aktion.

Der MSC Hermannsdenkmal e.V. wird auch in Zukunft daran teilnehmen und hofft, damit den Weg zur Schule für die Schulanfänger sicherer zu machen.

Veranstaltungen

Zur Zeit haben wir
keine weiteren
Veranstaltungen geplant

Monatsversammlung

am: 07. Februar 2023
um: 19.30 Uhr
wo: Hörster Krug in Lage

Jahreshauptversammlung

am: 27. Januar 2023
um: 19.00 Uhr
wo: Kohlpott in Pivitsheide

Oldtimer-Stammtisch

am: 05. Februar 2023
um: 10.00 Uhr
wo: Sudhaus in Detmold

Druckversion | Sitemap
© 2023 MSC Hermannsdenkmal e.V. im ADAC