News

Hier finden Sie unsere Aktuellen Berichte.

 

Neben unseren Aktuellen Berichten haben wir auch ältere Berichte für Sie.

 

Viel Spaß beim lesen wünscht Ihnen der

MSC Hermannsdenkmal e.V.

21 Starter bei ADAC Pkw-Turnieren des MSC Hermannsdenkmal   am 10.06.2017 auf dem Gelände des Toom Baumarktes in Detmold

Mit insgesamt 21 Startern bei den Meisterschaftsläufen 9 und 10 mit Wertung zur ADAC OWL Automobil-Turniersportmeisterschaft und gleichzeitig mit Wertung zu den Meisterschaftsläufen 5 und 6 zur Automobil-Turniersportmeisterschaft des ADAC Westfalen, zum Pokal der Lippischen Landesbrandversicherung, zur Motorsport-Landesmeisterschaft MVNW und zum ADAC Turniersportabzeichen, war wieder einmal ein gemischtes Teilnehmerfeld am Start. Uwe Lange, Sportleiter vom MSC Hermannsdenkmal, hatte die Veranstaltung sehr gut vorbereitet und konnte sich über sehr zufriedene Teilnehmer freuen.

 

Bei strahlend schönem Wetter konnte die Doppelveranstaltung, die in Zusammenarbeit mit dem AC Oelde durchgeführt wurde, erneut auf dem Gelände des Toom Baumarktes am Charles-Lindbergh-Ring in Detmold stattfinden. Da es mittlerweile immer schwieriger wird, ein passendes Gelände zu finden, bedankt sich der MCS ganz besonders bei der Marktleitung, dass das Gelände in diesem Jahr erneut zur Verfügung gestellt wurde.     

 

Auch in diesem Jahr war wieder ein hochkarätiges Starterfeld aus den benachbarten ADAC Regionalclubs Westfalen, Niedersachsen/Sachsen- Anhalt und Weser Ems am Start. Wie im Vorjahr gab es auch diesmal wieder spannende Duelle auf dem Parcours. 

 

Sehr erfreulich ist, dass an beiden Veranstaltungen jeweils 21 Teilnehmer am Start waren. In der Nachwuchsgruppe Y (Fahrer zwischen 15 und 18 Jahren ohne Führerschein) war mit Claudio Fricke ein absoluter Neuling am Start. Bei seiner allerersten Turniersportveranstaltung konnte er sogar gleich einen Sieg einfahren.

 

Bei der Vormittagsveranstaltung konnte Roger Böhm vom MSC Hermannsdenkmal in der Gruppe A den 1. Platz belegen. Platz 2 ging mit drei O-Fehler Läufen an Dawid Wieder vom AC Oelde. 3. wurde Axel Scheile vom MSC Osnabrücker Land. Der 4. Platz ging an Andreas Kopp vom MSC Hermannsdenkmal, der somit seinen 2. Platz in der Gesamtwertung des ADAC OWL festigen konnte.

 

In der Gruppe B konnte René Merk vom MSC Schlangen einen Sieg einfahren, vor Mica Böhm vom MSC Hermannsdenkmal (2. Platz) und vor Stefan Müller vom AMC Retzen (3. Platz).

 

Bei der Nachmittagsveranstaltung wurde den Fahrern aus OWL in der Klasse A keine Chance auf die vorderen Plätze gelassen. Der Sieg ging an Dawid Wieder vom AC Oelde, 2. wurde Vereinskollege Carsten Winkler (beide vom ADAC Westfalen), der 3. Platz ging an Axel Scheile vom MSC Osnabrücker Land (ADAC Weser Ems)

 

In der Klasse B lief es für die einheimischen Fahrer wesentlich besser. Siegerin und gleichzeitig erfolgreichste Dame wurde Ruth Portmann vom MSC Hermannsdenkmal vor Vereinskollege Mica Böhm, der leider einen Fehler mit in die Wertung nehmen musste. Der 3. Platz ging an Sven Weghorst vom MSC Osnabrücker Land.

 

Die Meisterschaftsläufe 11 und 12 und somit die Finalläufe finden am 16.08.17 in Hille statt. Dort geht es noch einmal um wichtige Punkte für die Meisterschaft des ADAC OWL. Hier wird erst entschieden, wer sich für die überregionalen Meisterschaften wie die Nord- und Westdeutsche Meisterschaft, sowie für den Bundesendlauf im Oktober qualifiziert. Das lässt erneut auf viele spannende Duelle hoffen.

Jahreshauptversammlung des MSC Hermannsdenkmal e.V. am 21. Januar 2017

34 Mitglieder konnte der 1.Vorsitzende Andreas Meinert zur Jahreshauptversammlung in der Gaststätte zum Donoperteich in Detmold-Pivitsheide begrüßen.

 

Andreas Meinert gab einen Rückblick über die Aktivitäten des MSC des Jahres 2016. Auf ein sportlich sehr erfolgreiches Jahr 2016 konnte zurückgeblickt werden. Er bedankte sich ausdrücklich bei den Helfern auf unseren Veranstaltungen. Hervorzuheben war die 36. Cheruskerfahrt Klassik mit 100 Startern.

 

Alle aktiven Motorsportler des MSC konnten sehr gute Platzierungen in ihren Sparten erreichen. Automobil-Turniersport, Automobil-Slalomsport, Automobil-Rennsport, Automobil-Rallyesport und im Oldtimer-Sport.

 

Ehrungen:
 

ADAC Mitgliedschaft:

50 Jahre: Wolfgang Herrmann

50 Jahre: Erwin Kelle

50 Jahre: Reinhard Kramer
40 Jahre: Liesel Rubart
40 Jahre: Karl Holtmann


Ewald-Kroth-Medaille in Bronze:
Andreas Meinert
Uwe Lange
Kurt Weber
Mica Böhm
 

MSC Mitgliedschaft:                                                                 

50 Jahre: Reinhard Kramer

50 Jahre: Erwin Kelle
50 Jahre: Wolfgang Herrmann
50 Jahre: Friedrich Brinkmann
25 Jahre: Peter Sauer
10 Jahre: Torben Nebel
10 Jahre: Felix Berkenkamp

                                                                      

Ausfahrt 2016:

1. Platz Reinhard & Dirk Kramer

2. Platz Edith Huxoll & Stefan Blöß

3. Platz Michael Ziegenbein

Clubausfahrt 2016:
1. Platz Andreas Kopp
2. Platz Edith Huxoll & Stefan Blöß
3. Platz Reinhard Wirth & Marco Weckheuer

Es folgten die Berichte der Fachwarte.

Wahlen:
Der Vorstand wurde im Amt bestätigt.

Als neuer Schatzmeister wurde Prof. Dr. Horst Meier gewählt.

 

Auch im Jahr 2017 ist der Terminkalender des MSC rappelvoll. Zahlreiche Veranstaltungen stehen an. Die 37.Cheruskerfahrt Klassik wird auch 2017 stattfinden. Vorbereitungen für diese Veranstaltung werden bereits jetzt unternommen.

 

Auch für die nicht- aktiven Mitglieder wird im Jahr 2017 einiges geboten unter anderem eine Wanderung, eine Busfahrt und ein Sommerfest. Nähere Infos auf den Monatsversammlungen. Termine und Änderungen werden auf unseren Monatsversammlungen bekannt gegeben. Der 1.Vorsitzende bittet daher um rege Beteiligung in 2017.

 

Die nächste Monatsversammlung findet am 01. Februar 2017 um 19:30 Uhr in der Gaststätte zum Donoperteich statt.

Auch die Turniersportsaison 2016 hat begonnen

Am 03. April waren unsere Aktiven beim Saisoneröffnungsturnier in Oelde. Die Veranstaltung wurde bei schönstem Wetter zusammen mit dem AC Oelde, AMC Retzen, MSC Schlangen und MSC Hermannsdenkmal als Gemeinschafts- und Doppelveranstaltung durchgeführt.

Jahreshauptversammlung des  MSC Hermannsdenkmal e.V. am 30. Januar 2016

37 Mitglieder konnte der 1.Vorsitzende Andreas Meinert zur Jahreshauptversammlung in der Gaststätte zum Donoperteich in Detmold-Pivitsheide begrüßen.

 

Andreas Meinert gab einen Rückblick über die Aktivitäten des MSC des Jahres 2015. Auf ein sportlich sehr erfolgreiches Jahr 2015 konnte zurückgeblickt werden. Er bedankte sich ausdrücklich bei den Helfern auf unseren Veranstaltungen. Hervorzuheben war die 35. Cheruskerfahrt Klassik mit 100 Startern.

 

Alle aktiven Motorsportler des MSC konnten sehr gute Platzierungen in ihren Sparten erreichen. Automobil-Turniersport, Automobil-Slalomsport, Automobil-Rennsport, Automobil-Rallyesport und im Oldtimer-Sport.

 

Ehrungen:

 

ADAC Mitgliedschaft:

50 Jahre: Kurt Worner

40 Jahre: Giesbert Jühe

40 Jahre: Peter Sauer

 

MSC Mitgliedschaft:                                                                 

50 Jahre: Kurt Worner

25 Jahre: Wolfgang Böhm
25 Jahre: Dennis Kuhsteller

                                                                      

Ausfahrt 2015:

1. Platz Andreas Kopp & Thomas Kemmler

2. Platz Reinhard & Dirk Kramer

3. Platz Manfred & Michael Ziegenbein

Es folgten die Berichte der Fachwarte.

 

Auch im Jahr 2016 ist der Terminkalender des MSC rappelvoll. Zahlreiche Veranstaltungen stehen an. Die 36.Cheruskerfahrt Klassik wird auch 2016 stattfinden. Vorbereitungen für diese Veranstaltung werden bereits jetzt unternommen.

 

Auch für die nicht- aktiven Mitglieder wird im Jahr 2016 einiges geboten unter anderem eine Wanderung, eine Busfahrt und ein Sommerfest. Nähere Infos auf den Monatsversammlungen. Termine und Änderungen werden auf unseren Monatsversammlungen bekannt gegeben. Der 1.Vorsitzende bittet daher um rege Beteiligung in 2016.

 

Die nächste Monatsversammlung findet am 03. Februar 2016 um 20:00 Uhr in der Gaststätte zum Donoperteich statt.

Torben Nebel und Gino Kruhs gewinnen hochspannendes Finale der Citroën Racing Trophy Deutschland

Packendes Herzschlagfinale im Südwesten:
Bei der Rallye Baden-Württemberg, letzter Lauf zur diesjährigen Citroën Racing Trophy Deutschland, sicherten sich Torben Nebel (Detmold) und sein Beifahrer Gino Kruhs (Quierschied) den Klassensieg. In dem hart umkämpften Championat fehlten dem RAVENOL Team Nebel Rallyesport am Ende lediglich zwei Punkte zum Vizetitel.

Lippe`s größte Oldtimerausfahrt am 29. August 2015

Mit der ADAC  Cheruskerfahrt Klassik richtet der MSC Hermannsdenkmal bereits zum 35. Mal Lippes größte Oldtimerausfahrt aus. Am 29.08.2015 startet der Schirmherr, Landrat Friedel Heuwinkel, die ca. 90 teilnehmenden Teams vor dem Landestheater in Detmold.

 

Inzwischen zählt die Ausfahrt zu nicht weniger als 7 Meisterschaften. Aber auch Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Für diese wird vorab eine kostenlose Schulung angeboten. Die Mittagspause ist in Schlangen gegen 12.30 Uhr und  wie immer wird im Rahmen des Kussler Ball um 16.30 Uhr eine Durchfahrt mit Fahrer-und Fahrzeugvorstellung stattfinden. Der Zieleinlauf ist ab 17.00 Uhr beim Detmolder Autohaus Markötter.

 

Teilnehmen dürfen alle 4-rädrigen Fahrzeuge bis Baujahr 1992.

Bericht PKW-Turnier 05. Juli 2015

Am 05.Juli 2015 fand der 9. und 10.  Meisterschaftslauf zur OWL Meisterschaftswertung in Oelde statt. Die Doppelveranstaltung wurde als Gemeinschaftsveranstaltung mit den Vereinen AMC Retzen, MSC Schlangen, MSC Hermannsdenkmal und dem AC Oelde ausgerichtet.

 

Bei zum Teil widrigsten Wetterbedingungen mit heftigen Gewittern, Sturm, Starkregen und Hagel musste die Veranstaltung immer wieder unterbrochen werden. Dennoch gelang es unseren Fahrern sehr gute Ergebnisse einzufahren.

 

Bei dem hochkarätigen Starterfeld von 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmern je Veranstaltung konnte Andreas Kopp in der Expertengruppe A einen hervorragenden 3. und 5. Platz herausfahren. Besonders zu erwähnen ist, dass Andreas in allen 6 gefahrenen Einzelläufen fehlerfrei blieb. Somit ist ihm der 2. Platz in der OWL-Meisterschaft, selbst bei einem Ausfall der noch 2 anstehenden Wertungsläufe ausgerichtet vom AMC Helpup am 16. August, nicht mehr zu nehmen.

 

Roger Böhm konnte eine Veranstaltung gewinnen und musste bei der zweiten Veranstaltung einen Fehler mit in die Wertung nehmen. Dennoch reichte es hier noch für den 2. Platz.

 

Somit sind 2 Fahrer vom MSC auf den ersten beiden Plätzen der OWL-Gesamtwertung platziert und dadurch für die überregionalen Meisterschaftsläufe wie für die Nord- und Westdeutsche Meisterschaft, sowie für den Deutschen Endlauf in Bad in Bad Kissingen im Oktober qualifiziert.  

Kart- Clubrennen am 09. Mai 2015

Der MSC- Hermannsdenkmal veranstaltete am 09.05.2015 ein Kart- Clubrennen auf einer Outdoorbahn in Büren. 11 Mitglieder haben daran teilgenommen.

 

Das Wetter spielte mit, somit stand einem fairen Rennverlauf nichts im Weg. Nach dem freien Training erfolgte das Zeittraining für die Startaufstellung. Um 13:00 Uhr wurde dass Rennen gestartet. 18 Rennrunden standen vor den Teilnehmern. Gleich nach dem Start setzten sich die „alten Hasen“ in Führung, die bereits vor vielen Jahren aktiv im Kart- Rennsport unterwegs waren. Bis Runde 13 lag Dennis Kuhsteller klar in Führung, bis ihm ein Fahrfehler unterlief. Das nutze Jens Kramer eiskalt aus und übernahm die Führung, die er nicht mehr abgab. Cedrik Nebelsieck setzte sich ebenfalls vor Dennis, doch in der letzten Runde konterte Dennis und sicherte sich den 2. Platz vor Cedrik.

 

Zieleinlauf:

1. Jens Kramer

2. Dennis Kuhsteller

3. Cedrik Nebelsieck

 

Alle Teilnehmer waren sich einig, auch 2016 wieder am Start zu sein.

 

Unser Vorsitzender, Andreas Meinert, war natürlich auch dabei.

Nach dem Rennen sagte er: "Ich wusste gar nicht, wie viele Muskeln wo sitzen."

 

Besondere Ehrung für Roger Böhm

Motorsportler des Jahres 2014 des ADAC Ostwestfalen-Lippe


Unser Clubmitglied Roger Böhm kann auf eine außergewöhnliche Vergangenheit im PKW-Turniersport zurückblicken!


19x Meister ADAC-OWL
18x Sieger des Pokales der Lippischen
10x Westdeutscher Meister
6x Norddeutscher Meister
8x Deutscher Meister (so oft wie kein anderer)
2x Deutscher Mannschafts-Meister
sowie 4-maliger Sieger der über alle Motorsportbereiche stattfindenden MVNW-Meisterschaft !

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die Zukunft!
Denn Roger wird diese Liste der Erfolge noch weiter ausbauen!

Jahreshauptversammlung des MSC Hermannsdenkmal e.V. am 18. Januar 2014

Foto: Lippische Landeszeitung: Paul-Otto Buhrig

42 Mitglieder konnte der 1.Vorsitzende Fritz Möller zur Jahreshauptversammlung in der Gaststätte  

Zum Donoperteich in Detmold-Pivitsheide begrüßen.

 

Andreas Meinert gab einen Rückblick über die Aktivitäten des MSC des Jahres 2013. Auf ein sportlich sehr erfolgreiches Jahr 2013 konnte zurückgeblickt werden. Er bedankte sich ausdrücklich bei den Helfern auf unseren Veranstaltungen. Hervorzuheben war die 33. ADAC Cheruskerfahrt "Klassik" mit 99 Startern.

 

Alle aktiven Motorsportler des MSC konnten sehr gute Platzierungen in ihren Sparten erreichen. Automobil- Turniersport, Automobil- Slalomsport, Automobil- Rennsport, Automobil- Rallyesport und im Oldtimer- Sport.

 

Ehrung ADAC Mitgliedschaft:

40 Jahre: Willi Riedke ( abw.)

40 Jahre: Rudi Waterhölter

25 Jahre: Jörg Kronshage (abw.)

                                                                      

Ehrung MSC Mitgliedschaft:

50 Jahre: Siegfried Sember

50 Jahre: Harry Witthaus (abw.)

25 Jahre: Dirk Kramer

25 Jahre: Jens Kramer

25 Jahre: Jörg Kronshage (abw.)

 

Ergebnis Ausfahrt MSC 2013:
1. Andreas Kopp und Thomas Kemmler
2. Max Lamm und Cedrik Nebelsiek
3. Ingried und Detlef Büker

                                                                      

Es folgten die Berichte der Fachwarte.

 

Auch im Jahr 2014 ist der Terminkalender des MSC rappelvoll. Zahlreiche Veranstaltungen stehen an. Die 34. ADAC Cheruskerfahrt "Klassik" wird auch 2014 stattfinden. Vorbereitungen für diese Veranstaltung werden bereits jetzt unternommen.

 

Auch für die nicht aktiven Mitglieder wird im Jahr 2014 einiges geboten. U. a. eine Wanderung, eine Busfahrt und ein Sommerfest. Nähere Infos auf den Monatsversammlungen. Termine und Änderungen werden auf unseren Monatsversammlungen bekannt gegeben. Der 1.Vorsitzende bittet daher um rege Beteiligung in 2014. Die nächste Monatsversammlung findet am 03.02.2014 um 20:00 Uhr in der Gaststätte zum Donoperteich statt.

Nico Düe gewinnt zum dritten Mal in Folge den Landes-Brandpokal im Slalom

Detmold. Die Siegerehrung im Pokal der Lippischen Landes-Brandversicherungsanstalt (LLB-Pokal) fand für die Sparten Slalom, Turniersport und Kartslalom 2000 im Gasthof zum Donoper Teich in Detmold statt.

 

Ausrichter war der "MSC Hermannsdenkmal Pivitsheide". Dessen 2. Vorsitzender Andreas Meinert begrüßte neben Siegfried Keller von der Lippischen dem Gremiumsvorsitzenden Eckhard Hübner die Spartenleiter Dieter Scholz (Slalom), Thomas Merk (Turnier) und Michael Carell (Kartslalom 2000). Hübner bedankte sich für über 40jährige Treue der Lippischen zu den Motorsportlern der Region und Keller konnte für 2014 die Fortsetzung der Meisterschaften ankündigen.

 

Auch in der abgelaufenen Saison konnte Dieter Scholz bei der Ehrung wieder auf ein Rekordteilnehmerfeld im Slalom hinweisen und Pokale für die fünf besten Fahrer in der Sonderwertung zum ADAC Youngster Cup verteilen. Gefahren wurde auf drei identischen Ford Fiesta des ADAC. Felix Janning MSC Schüttorf aus dem ADAC-Gau Weser-Ems belegte Platz 5. Es folgten Fabian Welslau vom AC Lemgo, Nick Kollmeier vom AC Herringhausen, Martin Ritschel vom MSC Wiedenbrück, und als Sieger Cederik Totz vom AC Bad Driburg.

 

In der Gruppe der Newcomer, die dann mit eigenen Autos antraten, gab es Platz 3 Jürgen Totz vom AC Bad Driburg im Honda Civic. Vizemeister wurde Daniel Laturnus vom AMC Retzen im 3er BMW und der Sieg ging auch hier an Cederik Totz im Honda Civic, der auch gleichzeitig noch Deutscher Junioren-Slalommeister 2013 wurde.

 

In der Normalwertung im Pokal der Lippischen waren wieder locker über 100 Teilnehmer am Start. Den Sieg holte sich zum dritten Mal in Folge Nico Düe aus Detmold vom AMC Retzen, der im BMW E 36 damit den Wanderpokal endgültig behalten darf.

 

Die weiteren Platzierungen:

2. Philip Hartkämper vom MSC Thüle

3. Horst Schmidt vom MSC Wolfhagen

4. Cedrik Nebelsiek vom MSC Hermannsdenkmal

5. Nico Möller vom AMC Retzen

6. Chris Walewski vom AMC Retzen

7. Jörg Totz vom AC Bad Driburg

8. Carsten Düsterhus vom MSC Thüle

9. Uwe Ritter vom AC Herringhausen

10. Marvin Bender vom MSC Lage

 

Bei den Turniersportlern sah man ein Gesicht der 80er und 90er Jahre nach seinem Wiedereinstieg ganz vorne. Meister in den Gruppen A/B wurde nämlich Roger Böhm vom MSC Hermannsdenkmal im Autobianchi A 112 gefolgt vom Vereinskollegen Andreas Kopp und dem Spartenleiter Thomas Merk. Die Nachwuchsgruppe C/Y ging an Mica Böhm, der das Talent von seinem Vater geerbt zu haben scheint, knapp gefolgt von Kristina Kreuzbusch vom ASC Bad Meinberg.

 

Auch die Ehrung der zehn Besten und der übrigen Klassensieger im Kartslalom 2000 wurde von Dieter Scholz durchgeführt. Er freute sich, mit Magnus Bockstette vom AMC Retzen einen weiteren Fahrer mit Benzin im Blut ehren zu können. Sein Vater Peter war in den 90er Jahren im Opel Corsa aktiv. Und Junior Magnus gewann nicht nur im Jugendkartslalom 2012, sondern 2013 auch hier und in der ADAC-Wertung. Gleichzeitig sicherte er sich noch den Titel als Norddeutscher Kartslalom-Meister 2013. Beachtlich auch die Leistung eines Newcomers, der erstmals 2013 im Kartslalom 2000 auftauchte und gleich Vizemeister wurde: Philip Rörig aus Barntrup vom AMC Retzen. Und auch in der ADAC-Gaumeisterschaft holte er sich Rang zwei.

 

Die weiteren Platzierungen:

3. Andreas Ozimek vom MSC Thüle

4. Chris Schrader vom MSF Lippe-Detmold

5. Oliver Graw vom AMC Helpup

6. Heiko Leutheuser vom MSF Lippe-Detmold (ebenfalls Neueinsteiger)

7. Phil Stille vom AC Lemgo (Sieger im Jugendkartslalom im LLB-Pokal und beim ADAC)

8. Pascal Legner vom AC Lemgo

9. Christian Casti vom MSC Lage

10. Cem Demirhan vom AKV Schloß Holte-Stukenbrock

Ausfahrt des MSC Hermannsdenkmal e.V.

Der MSC- Hermannsdenkmal richtete seine traditionelle Ausfahrt auch 2013 aus.

 

Start war um 09:00 Uhr am Eichenkrug in Pivitsheide VL. (Kirmesplatz)

 

Ausrichter Reinhard und Dirk Kramer hatten sich ein tolles Programm ausgedacht.

 

8 Teams waren am Start, die im 2 Minuten Takt auf die Strecke geschickt wurden.

 

Die Ausfahrt führte die Teilnehmer überwiegend durch unser schönes Lipperland.

Über Lage, Lemgo, Bad Salzuflen und Detmold.

 

Wer gedacht hatte, nach der Zieldurchfahrt wären alle Aufgaben gelöst, irrte sich.

 

Ein tolles Programm danach hatten sich die Ausrichter einfallen lassen.

 

Unter anderem einen Slalom mit einem Aufsitzmäher.

 

Gewonnen hat das Team Andreas Kopp mit Thomas Kemmler.

 

Die beiden dürfen die Ausfahrt 2014 ausrichten.

ADAC Sicherheitswestenaktion

Wie bereits in den letzten Jahren durchgeführt, konnten auch dieses Jahr unsere beiden Grundschulen Hasselbachschule und die Kusselbergschule mit Sicherheitswesten ausgestattet werden.

 

Alle Schulanfänger erhielten eine Sicherheitsweste.

 

Am 04.10.2013 die Schulanfänger der Hasselbachschule in Pivitsheide VH.

Am 11.10.2013 die Schulanfänger der Kusselbergschule in Pivitsheide VL.

 

Diese Gemeinschaftsaktion des ADAC „Stiftung Gelber Engel“ konnte zusammen mit dem Verband der Autoindustrie (VDA), der Deutschen Post und der Bild „Hilfsorganisation ein Herz für Kinder“ durchgeführt werden.

 

Der MSC Hermannsdenkmal e.V. begleitete diese Aktion.

 

Der MSC Hermannsdenkmal e.V. wird auch in Zukunft daran teilnehmen und hofft, damit den Weg zur Schule für die Schulanfänger sicherer zu machen.

Vielen Dank
für so viele Besucher!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 MSC Hermannsdenkmal e.V. im ADAC